Styroporbecken

Styroporbecken – Poolbau mit System

Styroporbecken oder Styroporpool – dieses System eignet sich hervorragend für den einfachen, jedoch stabilen Poolbau. Wenn Ihr Styroporpool 100 Jahre alt werden soll, ist dieses System genau richtig. Hervorstechende Eigenschaften sind die sehr gute Isolation des gesamten Baukörpers und die enorme Stabilität des Styroporbeckens.

Vorteile von Styroporpools

  • gute Isolationseigenschaften
  • schneller Aufbau der Wände durch passgenaue Steine
  • geringes Gewicht – keine langen Arme wie bei Betonsteinen
  • Alle Poolmaße durch Raster im Stein möglich
  • leichte Montage von Einbauteilen
  • Freiformbecken durch Radiensteine möglich
  • Treppen oder Sitzbänke individuell auch mit Styroporsteinen möglich

 

Styroporbecken

Baustein Styroporpool

Styroporbecken werden fast ausschließlich komplett im Erdreich versenkt errichtet. Wie bei allen Pools beginnt die Arbeit mit dem Ausheben der Grube. Dann wird eine Betonbodenplatte erstellt und auf diese werden die einzelnen Styroporpool-Bausteine verbaut. Oft wird das System mit Lego verglichen. Im Prinzip richtig, doch gerade hier werden im Selbstbau viele Fehler gemacht. Besser jemanden fragen, der sich damit auskennt.

 

 

Styroporbecken Aufbau

Der gesamt Aufbau des Styroporbecken beinhaltet mehrere Arbeitsschritte, die im komplexen Maße fachmännisch organisiert, abgearbeitet und kontrolliert werden müssen. Ein Aufbauschema bietet die unten dargestellte Ansicht, wie ein Styroporpool entsteht.

styroporpool aufbau

Aufbau eines Styroporpools

 

Der richtige Montage eines Styroporpools

Nach dem Aushub der Baugrube und der Erstellung der Betonbodenplatte geht es mit dem Aufbau der Styroporsteine weiter. Zuerst wird das Innenmaß des Pools auf die Bodenplatte übertragen. Dabei sollten alle Maße mehrmals geprüft werden. Gerade die Vorgaben der Bauherren sind in Hinsicht auf die exakte Ausrichtung im Garten wichtig.

Dann kann die erste Reihe Steine gesetzt werden. Damit alles in waagerecht und lotrecht ist, füllen wir diese Schicht gleich mit Beton. Gleichzeitig werden bereits Eisen laut statischen Vorgaben eingebaut. Anschließend wird der ganze Styroporpool aufgebaut und die Einbauteile eingesetzt. Um spätere Beschädigungen oder Druckstellen an der Innenwand zu vermeiden, wird der gesamte Pool von uns unter Einsatz von Gewebe verspachtelt. Ausserhalb des Beckens wird eine Noppenbahn zum Schutz des Beckenkörpers angebracht und mit Schotter hinterfüllt. Die Hinterfüllung wird oft unterschätz. Da die meisten Becken später mit einem Plattenbelag umrandet werden, sind hier besondere Vorkehrungen nötig, damit später nichts sackt. Details dazu erklären wir gern in einem persönlichen Beratungsgespräch.

Das Herz des Pools – die Folienauskleidung

Damit die Abdichtung Ihres Styroporbeckens gegen Wasserverlust auch viele Jahre hält, empfehlen wir eine Folienauskleidung mit 1,5mm verstärkter Schwimmbadfolie. Diese Folie wird im Heißluftschweissverfahren direkt im Becken montiert. Der Vorteil dieser Folienabdichtung ist die individuelle Farbgestaltung im Styroporbecken. Weiterhin sind viele verschiedene Dekorfolien sowie bedruckte und mosaikfarbene Schwimmbadfolien bei uns erhältlich. Neu ist die extra verstärkte Alkoplan Xtreme Poolfolie. Wir sind zertifizierter Folienfachverlege-Betrieb – damit bekommen Sie neben unserer Erfahung im Beckenbau auch die beste Folienauskleidung aus einer Hand.

Was kostet ein Styroporpool mit Aufbau/Montage?

Die kompletten Kosten eines Styropor-Schwimmbecken hängen von einigen Faktoren ab. Oft werden diese Kosten durch Angebote von Styroporpool-Set bei Onlinehändler sehr verfälscht. Beim Bau eines Schwimmbecken aus Styroporsteinen ist eine Menge Handarbeit nötig. Eisen und Beton werden in vielen Angeboten garnicht bedacht. Oft ist der Weg bis in den Garten sehr erschwehrend und verschlingt viel Zeit beim Bau.

Preisbeispiel Styroporbecken 7 x 3,50 x 1,50m

Der Preis für ein Styroporbecken in dieser Größe mit Lieferung der Steine, Eisen und Betonfüllung und dem Einbau der wichtigsten Einbauteile kostet ca. 6.000,-€. Hinzu kommt dann die Folienauskleidung mit verstärkter Folie(nicht zu vergleichen mit fertigen Innenhüllen von 0,8mm) von ca. 3.500,-€.

Beachten Sie auch die Kosten für den vorangegangenen Erdaushub mit Entsorgung, der Bodenplatte und dem Hinterfüllen des Beckenkörpers. Beckenrandsteine, Filtertechnik, Heizung, Beleuchtung sowie Mess-, Regel- und Dosierstationen müssen bedacht werden. Eine Abdeckung für das Schwimmbecken ist unbedingt erforderlich. Wenn alle Punkte beachtet werden, um ein komplettes Schwimmbecken bauen zu lassen, sind die Kosten dann mit zwischen 30.000,-€ und 60.000,-€ realistisch anzugeben.

Wir beraten Sie gern vor Ort und finden mit Ihnen den besten Weg, Ihren Traumpool und Budget in Einklang zu bringen.

Anruf genügt: Tel. 0 33 094 – 70 140

 

 

Styroporbecken: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
3,63 von 5 Punkten, basierend auf 16 abgegebenen Stimmen.
Loading...